Models antworten Models: Maike

August 13, 2013  •  Kommentar schreiben

Nachdem mich mittlerweile regelmäßig Fragen von (vorallem) Newcomer-Modellen erreichen, habe ich diese mal gesammelt und einige erfahrenere Modelle gebeten, diese zu beantworten. Ich hoffe wir können damit einigen Newcomern etwas helfen und ein paar Tipps geben...

Ich freue mich, euch in den nächsten Wochen immer mal wieder Antworten verschiedener Modelle präsentieren zu dürfen.

Anfangen möchte ich mit Model Maike:

Maike Schäble, 20 Jahre jung, hat mit 16 das „modeln“ angefangen, hat aber mit 19 dann so richtig losgelegt. Obwohl sie es eher als Hobby betreibt, hat sie auch einige bezahlte Arbeiten für diverse Projekte.

Was sind deine Bereiche, in denen du arbeitest?

Hauptsächlich Fashion, Portrait und Beauty. Bei Fotografen, die die Bereiche wirklich beherrschen aber auch teilweiße Dessous (wobei ich nur Dessous total langweilig finde und mich dagegen sträube, wenn dann BH und Jeans, etc., macht das ganze viel spannender :)) und verd. Teilakt.

Erzähle was über deine Anfänge, wie bist du zum Modeln gekommen?

Mit meiner besten Freundin zusammen, es gab einen Fotografen in der Nähe, der günstig Fotos gemacht hat, dort waren wir dann 2x, haben das dann aber wie gesagt erst einige Jahre später richtig für uns entdeckt und seitdem haben wir so gut wie jedes Wochenende ein Shooting.

Wie wichtig ist dir das Modeln?

Für mich ist das sehr wichtig, da ich einfach darin aufgehe.

Unterschied TfP/Payjob für dich?

Bei TfP bekomme ich alle Bilder, sowie einige bearbeitete Bilder. Bei Pay hingegen nicht. Wenn ein genialer Fotograf mich bezahlen will, dann biete ich ihm meistens an, das auch auf TfP-Basis machen zu können, damit ich eben die Bilder als Referenz bekomme.

Welche Fehler hast du am Anfang gemacht?

Ich habe mit allen Fotografen geshootet, die mich angefragt haben, auch wenn die Bilder nicht schön waren.

Was erwartest du von einem Fotografen bei einem Shooting?

Dass er sympathisch ist, weiß, was er tut und mich nicht zu Bereichen überredet, zu denen ich nicht bereit bin. Und natürlich, dass er einen (vorher besprochenen) Vertrag dabei hat.

Wie stehst du zu Begleitpersonen bei einem Shooting? Wen nimmst du i.d.R. mit? Erfahrungen?

Ich nehme immer jemanden mit, entweder meine beste Freundin, mit der ich oft zusammen Shootings habe, oder meinen Freund. Wer das nicht akzeptiert, hat Pech gehabt.

Arbeitest du öfter mit dem gleichen Fotografen zusammen?

Wenn mich ein Fotograf, seine Bilder, unsere gemeinsamen Ergebnisse und seine Art überzeugen, dann ja. Habe meine 2-3 Stammfotografen.

Wie bereitest du dich auf ein Shooting vor?

Ich bespreche mit dem Fotograf die Bildideen, damit ich die passenden Klamotten dabei habe.

Wie/wo hast du dir deine Posen angeeignet? Wie übst du diese? Trainierst du regelmäßig für das Modelbusiness?

Das ergibt sich von alleine, am Anfang haben mir die Fotografen viel geholfen, mittlerweile geh das ganz automatisch. Extra dafür trainieren tue ich nicht.

Wie reagierst du, wenn kein MUA vorhanden ist?

Ich arbeite selbst als Visa, von daher kein Problem.

Woher hast du deine Makeup-Fähigkeiten?

Das habe ich mir selbst angeeignet.

Was machst du mit deinen Haaren?

Na da gibt es ja 100 von Möglichkeiten, offen, gelockt, gekreppt, Zopf, geflochten, hochgesteckt, Dutt, etc.

Versuchst du dich regelmäßig zu verändern oder gerade nicht? (Haarlänge, Farbe, etc.)

Wie ich es möchte und wonach ich mich fühle, aber definitiv nicht gezwungen oder Shootingbedingt.

Was für Outfits bringst du mit in die Shootings ein?

Ich habe eigene Outfits, die ich zu den Shootings mitbringe. Kaufen tue ich für Shootings nur Sachen, die ich auch privat anziehen kann. Habe momentan aber vor mir ein Abendkleid zu kaufen, das ich dann auch verleihen werde.

Achtest du besonders auf Ernährung, Sport, etc. - oder machst du was dir Spaß macht?

Ehrlich gesagt, ich mache was mir Spaß macht, werde aber genetisch bedingt so gut wie nicht dick.

Wie gehst du mit dem Thema Gewicht/Figur um?

Ich denke, dass mein Figur in Ordnung ist. Viele sagen sogar, ich bin zu dünn. 5 Kilo weniger fände ich gut, aber so zu dick, dass ich eine Diät durchziehen würde, finde ich mich nicht.

Wie suchst du dir "Jobs" raus? Wie kommst du an Aufträge?

Hauptsächlich durch die Facebookseite von meiner besten Freundin und mir (Nathalie&Maike) und durch meine Agenturen.

Wie bist du an eine Agentur gekommen, unter welchen Gesichtspunkten hast du diese ausgewählt?

Bei einer hab ich mich beworben, die andere hat mich angeschrieben. Mir ist bei einer Agentur wichtig, dass man persönlich betreut wird und ein guter Internetauftritt sowie gute Referenzen vorhanden sind.

Wie gestaltest du dein Portfolio / Sedcard ?

Mit den Bildern, die ich von mir am Schönsten finde. Wenn ich einige Neue habe, werden dafür Ältere, die ich nicht mehr ganz so toll finde, gelöscht.

Schreibst du Fotografen für TfP-Shootings an? Wie machst du das ?

Wenn mich die Bilder wirklich umhauen, schreibe ich auch den Fotografen an. Ich sage dann, dass mir die Bilder gefallen und ich gerne mit ihnen zusammenarbeiten würde.

Wie reagierst du auf unseriöse Anfragen?

Ich ignoriere sie.

Auf welchen Plattformen bist du aktiv?

Eigentlich nur Facebook.

Plaudern aus dem Nähkästchen, Anekdoten, lustige Erlebnisse, …

Da gibt es so viele, weil so gut wie jedes Shooting irgendwas Lustiges passiert. Einer meiner Stammfotografen hat zum Beispiel grundsätzlich, wenn ich komme, ganz viele Süßigkeiten für mich bereit gestellt :D

Welche positiven u. negativen Erfahrungen hast du gemacht?

Negativ: Fotografen wollen, dass man sich auszieht oder die Bilder werden ewig nicht bearbeitet.

Positiv: Man versteht sich super und dir Ergebnisse sind genial, die Bilder werden schnell bearbeitet.

Was möchtest du anderen Modellen, im speziellen Anfängern für Ratschläge mitgeben?

  1. Shootet auch am Anfang nicht mit Fotografen, deren Bilder euch nicht gefallen, denn dann habt ihr ja nichts von den Ergebnissen.
  2. Zieht euch NIEMALS weiter aus, als ihr möchtet und als ihr euch wohlfühlt, auch wenn der Fotograf euch sonst was verspricht und erzählt.
  3. Besteht IMMER auf einen Vertrag, dann habt ihr was in der Hand, falls der Fotograf eure Bilder verkaufen will oder Bilder veröffentlichen, die euch nicht gefallen.
  4. Nehmt zumindest bei ersten Shootings mit Fotografen eine Begleitperson mit – sicher ist sicher ;)

Möchtest du mal was an Fotografen loswerden? Wünsche?

Wenn ihr ein Model habt, das sich nicht ausziehen will, dann akzeptiert es einfach. Oder wenn ihr ein Model mit beispielsweiße großen Brüsten habt, dessen Form ihr unbedingt zur Geltung bringen wollt, das Model das aber nicht will, akzeptiert auch das. Nicht immer diskutieren.

Vielen Dank liebe Maike für deine Antworten. Ich wünsche dir viel Erfolg und Spaß für deine zukünftigen Projekte.


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

Ich freue mich sehr über Anmerkungen zu meinen Beiträgen. Das muss nicht nur auf Facebook sein: Auch hier dürft ihr gerne kommentieren. Wenn ihr etwas interessant findet, teilt es doch über Facebook. Bei Fragen, dürft ihr diese gerne in den Kommentaren stellen oder mich auch direkt anschreiben. Ich beantworte gerne eure Fragen.

Abonnieren
RSS
Archiv
Januar Februar März (1) April Mai Juni Juli (2) August (1) September Oktober (1) November (4) Dezember
Januar (3) Februar (1) März (2) April (2) Mai Juni (1) Juli (1) August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November (1) Dezember
Januar Februar März April Mai (2) Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November (1) Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember