Männerportraits

November 27, 2013  •  1 Kommentar

 

Männerportraits & Beauty-Retusche

Bei Frauenportraits ist es heute fast schon normal für das finale Bild eine Beautyretusche durchzuführen. Doch auch bei Männern kann man das tun. Möchte euch heute mal ein paar Dinge dazu zeigen von einem Männerportrait, dass kürzlich bei einem Shooting abgefallen ist.

Ziel war es, daraus ein besonderes Portrait zu machen. Ich habe deshalb mal eine Beautyretusche gemacht, wie ich sie sonst bei den Damen anwende. Das Ergebnis:

Hier mal ein Vorher-Nachher-Vergleich:

Das vermeindlich gute Ausgangsbild hat doch so einige Mängel, die in einer größeren Ansicht zu sehen sind. Am störendsten sind die lokalen Hautverfärbungen. Wenn man genau hinschaut, sieht man diese auf der Stirn, im Augen- und Nasenbereich besonders. Genauso die Hautporen, die an manchen Stellen (typischer Weise im Nasenbereich) recht groß sind. Pickelchen müssen an der Stelle auch gleich weg. Die restlichen Dinge, wie Narben und Falten dürfen nicht ganz verschwinden, da sie auch einen Teil des Charakters des Gesichts ausmachen. Dennoch habe ich sie etwas "abgesoftet", um das Gesicht ansich cleaner wirken zu lassen.

Nach der Retusche sieht das dann im Detail so aus:

Für das finale Bild gab es dann noch etwas für die Augen, Haaransatz, Gesichtsschattierung etc. und eine kleine Aufhellung im Hintergrund, sowie eine Weichzeichnungsvignette außerhalb des Gesichts.

Auch in Schwarz-Weiß hat es dann eine coole Wirkung:

20131116_162841__DSC6800-717-71820131116_162841__DSC6800-717-718

Findet ihr nun, dass das unmännlich wirkt ?


Kommentare

Katja(nicht registriert)
Ich finde es leider nicht gut. Selbst bei einer Frau wäre das zu viel Retusche bei einem Portrait. Welcher Mensch läuft mit so einem Hautbild rum?
Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

Ich freue mich sehr über Anmerkungen zu meinen Beiträgen. Das muss nicht nur auf Facebook sein: Auch hier dürft ihr gerne kommentieren. Wenn ihr etwas interessant findet, teilt es doch über Facebook. Bei Fragen, dürft ihr diese gerne in den Kommentaren stellen oder mich auch direkt anschreiben. Ich beantworte gerne eure Fragen.

Abonnieren
RSS
Archiv
Januar Februar März (1) April Mai Juni Juli (2) August (1) September Oktober (1) November (4) Dezember
Januar (3) Februar (1) März (2) April (2) Mai Juni (1) Juli (1) August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November (1) Dezember
Januar Februar März April Mai (2) Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November (1) Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember