Fotos auf Papier: Der Unterschied

May 08, 2012  •  Kommentar schreiben

SŠulen Ich fotografiere schon seit über 10 Jahren digital. Die ersten 1-Megapixel-Bilder, die ich damals produziert habe, mussten natürlich unbedingt auf Papier - so wie man es aus analogen Zeiten eben gewohnt war. Ob die Bilder dann in 9x13 verpixelt oder von den Farben her völlig daneben lagen, war ein Glücksspiel. Heute ist das gottseidank anders - wirklich schlechte Abzüge gibt es quasi nicht mehr.

Trotzdem ich heute mehr denn je digital arbeite und meine Fotos vorwiegend zum Download anbiete, werde ich immer wieder nach Varianten auf Papier, Leinwand, etc. gefragt.


Wie unterscheidet sich nun ein professionelles Foto auf Papier von dem, was man sich bei den gängigen Discountern selbst "ausdrucken" oder bestellen kann?

Hier gibt es eine Reihe von grundlegenden Unterschieden:

  • Papierstärke (dicke des Papiers)
  • Haltbarkeit (sowohl mechanisch, als auch Lichtbeständigkeit)
  • Papier-Varianten (Metallic, Glanz, Matt, etc.)
  • Reproduzierbarkeit


Gundsätzlich gibt es zwei Verfahren, wie man Bilder zu Papier bringt:

  • Druck (Tinte, Thermosublimation)
  • Ausbelichtung


Die klassische Ausbelichtung liefert typsche Fotos, wie man sie von früher kennt. Vorteile sind das robuste Äußere und die gute Qualität. Nachteilig sind die begrenzten Papierarten (glanz / matt / metallic) und die Größe bzw. Formate.

Hier sind die Stärken der Drucke: Es gibt unzählige Papiersorten in sehr vielen Formaten. Je nach Papiersorte entstehen sowohl optische, als auch haptische Effekte, die nur so zu erreichen sind. Da das Papier auch von Rollen gedruckt werden kann, sind damit sehr schön Panoramen von etlichen Metern anzufertigen - zu einem bezahlbaren Preis. Die Auflösung mit heutigen Druckern liegt sicherlich ausreichend hoch, so dass die Qualität auf entsprechendem Papier sogar die ausbelichteten Fotos übertrifft. Nachteilig ist die Haltbarkeit dieser Drucke. Die farbstabilen Tinten sind sehr teuer und ohne eine entsprechende Versiegelung nur bedingt haltbar (mechanische Abriebe, Feuchtigkeit, etc.).

Die Kosten (Anschaffung, Wartung u. Verschleiß, sowie Betriebskosten) für einen eigenen Großformat-Drucker lohnen sich nur bei sehr großen Stückzahlen. Außerdem hat man dann "nur" einen Drucker. Daher lasse ich das auch in einem entsprechenden Fachlabor lieber anfertigen. Hier habe ich zudem die Wahl zwischen Druck- und Ausbelichtung.

Im Internet gibt es eine Vielzahl von guten Anbietern, die hochwertige Abzüge/Drucke produzieren. Ich habe einige Erfahrung gesammelt und gebe diese bei meinen Papierbildern mit dazu. Dazu gehört vor allem die richtige Wahl des Papiers und die passende Art der Ausgabe (Druck/Ausbelichtung). Aber auch die Vorbereitung und entsprechende Aufbereitung eines Bildes spielt für das professionelle Ergebnis eine wichtige Rolle.

Natürlich sind professionelle Fotos auf Papier teurer, als beim Discounter ums Eck. Aber dafür bekommt man auch eine andere Qualität. Wer auf diese Qualität keinen Wert legt, kann seine Bilder selbst entwickeln/drucken (lassen). Für Schnappschüsse aus dem Urlaub ist das auch die günstigere Variante.

Wer allerdings ein wertiges Ergebnis auf Dauer haben möchte, empfehle ich eine professionelle Lösung, damit die Freude an dem Bild lange anhält.

Abschließend möchte ich noch einmal die Punkte aufzählen, die es zu beachten gilt:

  • Wahl des richtigen Verfahrens und Materials.
  • Wahl des richtigen Formates, wie z.B. 3:4, 2:3, usw.
  • Das digitale Foto muss auf das gewählte Ausgabegerät, Verfahren, Material und Format vorbereitet werden.
  • Probedruck anfertigen lassen vor größeren Mengen.


Fragen und Anregungen gerne per Mail oder in den Kommentaren.


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

Ich freue mich sehr über Anmerkungen zu meinen Beiträgen. Das muss nicht nur auf Facebook sein: Auch hier dürft ihr gerne kommentieren. Wenn ihr etwas interessant findet, teilt es doch über Facebook. Bei Fragen, dürft ihr diese gerne in den Kommentaren stellen oder mich auch direkt anschreiben. Ich beantworte gerne eure Fragen.

Abonnieren
RSS
Archiv
Januar Februar März (1) April Mai Juni Juli (2) August (1) September Oktober (1) November (4) Dezember
Januar (3) Februar (1) März (2) April (2) Mai Juni (1) Juli (1) August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November (1) Dezember
Januar Februar März April Mai (2) Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November (1) Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember