Fotografieren und Bildbearbeitung

July 05, 2016  •  Kommentar schreiben

20160702_070539_DSC_053120160702_070539_DSC_0531

Fotografie

Vor einer Woche war ich an einem Samstag morgen in Ladenburg am Neckar und habe ein paar Bilder gemacht: Eigentlich hatte ich mir einen schönen Sonnenaufgang erhofft. Aber es war leider (oder soll ich besser sagen Gottseidank) leicht bewölkt. Die Sonne schien einmal kurz durch die Wolken und leuchtete diese in einem zarten roten Schimmer an. Nachdem ich durch den eingesetzten Graufilter ein sehr blaustichiges Bild hatte, beschloss ich diese Stimmung in Lightroom wieder herzustellen und wollen ein verträumtes, weiches Bild entstehen zu lassen.

Die Bearbeitung habe ich dann eine Woche später in einem Livestream vorgeführt.

Fotografiert habe ich mit einer Nikon D810 mit Tamron 24-70/2.8 und einem ND1000 Graufilter bei f11@24mm und einer Belichtungszeit von knapp 2 Minuten. Ich fotografiere quasi immer in RAW, d.h. mit 14Bit Farbtiefe und verlustarmer Komprimierung.

Ergebnis war ein sehr farbarmes und bläuliches Bild:

20160702_071308_DSC_054720160702_071308_DSC_0547

Lightroom

Dieses habe ich nun in einer ca. 5-10 Minuten Lightroom-Bearbeitung an die gefühlte Atmosphäre angepasst :) Dank der 14Bit Farbtiefe und dem tollen Dynamikumfang der Nikon D810 können die Details aus den dunklen Bereichen wieder sehr schön hergestellt werden. Die einzelnen Schritte kann man im Video anschauen.

Das Ergebnis aus der Live-Bearbeitung:

20160702_071308_DSC_054720160702_071308_DSC_0547 Und dann habe ich anschließend nochmal mit Photoshop etwas gespielt...aber das waren nur Details...:

20160702_071308_DSC_0547-Bearbeitet20160702_071308_DSC_0547-Bearbeitet

Um Diskussionen vorzubeugen: JA - ich wollte das Bild so künstlich und etwas übertrieben, da der Moment mir genau dieses gegeben hat und ich das, sich das, was ich empfunden habe, in dem Bild widerspiegeln soll.

Für diese Art der Bearbeitung reicht Lightroom aus.

Photoshop

Das zweite Bild, was ich mir herausgesucht habe, war eine Baumreihe an der Neckarwiese. Die schönen Bäume waren allerdings nur einseitig, so dass ich in Photoshop das Bild gespiegelt und über sich selbst gelegt habe. Durch Einsatz von Filtern und einem Lichtschimmer am "Ende des Tunnels" hat das Bild Farbe und Tiefe bekommen. Die Details habe ich durch einen Filter auch entsprechend herausgearbeitet. Auch das war eine Arbeit von ca. 5-10 Minuten. Hier das Ergebnis aus dem Livestream:

Feedback & RAW-Files

Ich würde mich generell über Feedback freuen, ob euch das gefallen hat. Ob ihr das nächste Mal dabei sein wollt, wenn ich wieder Fotografieren gehe und danach Bilder bearbeite. Ist das Live besser als aufgezeichnet? Was wünscht ihr euch? Schreibt mir...

Wenn ihr meinen Newsletter abonniert, dann bekommt ihr die RAW-Files zum privaten Download und könnt die Bearbeitung selbst nachvollziehen:

www.khphoto.de/newsletter


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

Ich freue mich sehr über Anmerkungen zu meinen Beiträgen. Das muss nicht nur auf Facebook sein: Auch hier dürft ihr gerne kommentieren. Wenn ihr etwas interessant findet, teilt es doch über Facebook. Bei Fragen, dürft ihr diese gerne in den Kommentaren stellen oder mich auch direkt anschreiben. Ich beantworte gerne eure Fragen.

Abonnieren
RSS