Schwarz-Weiß (Teil3)

July 21, 2015  •  2 Kommentare

Schwarz-Weiß Fotografie - der Eine mags, der Andere nicht: Ich habe gerade wieder mal meine Liebe zu Schwarz-Weiß-Fotos (SW-Fotos) entdeckt. Nicht jedes Bild eignet sich auch für die SW-Bildbearbeitung. Wer den ersten Teil verpasst hat klickt auf den Link in meinem kleinen Inhaltsverzeichnis:

Heute widme ich mich mal dem Thema "Präsentation" von Schwarz-Weiß-Bildern. Welche Möglichkeiten gibt es dafür?

Die günstigste Variante ist eine normale Papier-Entwicklung. Dabei kommen leider die Grautöne nicht so richtig zur Geltung. Viel schöner ist hier auf Barytpapier gedrucktes Schwarz-Weiß-Bild. Leider auch viel teurer. Aber wer sich das aufhängen möchte, sollte das ruhig investieren - man sieht den Unterschied !

Das nächste ist der "Rahmen". Ich habe verschiedene Versuche gemacht und muss sagen, dass mir ein weißes Passepartout mit schwarzem Alu-Rahmen besonders gut gefallen hat. Vorteil: Das gesamte Bild wirkt größer als das tatsächliche Schwarz-Weiß-Motiv, was sich deutlich im Preis bemerkbar macht. Aufgezogen auf einen säurefreien Hintergrund und mit einem geeigneten Passepartout als Vordergrund wirkt das ganze schon als Kunstwerk:

Für das Beispiel habe ich einen etwas zu dicken Passepartout-Rahmen gewählt - hier würde ich einen dünneren und auf allen Seiten gleichen dicken Rahmen wählen - ggf. leicht nach oben versetzt. Habe leider davon kein Bild mehr gemacht. Aber könnt ihr euch sicherlich auch so vorstellen :)

Eine weitere Möglichkeit ist der sehr edle Druck auf gebürstetem Aluminium. Hier kommen Schwarz-Weißbilder richtig gut raus und der Effekt ist grandios. Ich habe das mal in einem Video versucht zu zeigen. Aber alle, die es in Natur sehen, finden es zum "Anfassen" doch eine ganze Ecke cooler. Wer mich also nicht besuchen kann/möchte - hier nochmal das Video:

Das Material ist zwar nicht günstig, ist aber neben seinen optischen Effekten auch sehr robust und langlebig!


Kommentare

KHPHOTO
Das ist richtig Marcus, aber ich persönlich finde gerade bei Schwarz-Weiß-Bildern die Details sehr wichtig. Bin ja eh ein Fan von Strukturen. Diese gehen auf einer Leinwand leider etwas verloren, da der Leinenstoff eine hohe Pixeldichte nicht zulässt. Aber ist ja Geschmacksache :)

Aber danke für dein Kommentar :)
Marcus(nicht registriert)
Könnte mir durchaus vorstellen, dass Dein Bild aus Teil 2 auch auf einer Leinwand sehr gut aussehen würde. Durch die Darstellung als SW-Bild gibt eine Leinwand, bedingt durch die Struktur, den letzten Schliff bei kontrastreichen Bildern.

Gruß
Marcus
Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

Ich freue mich sehr über Anmerkungen zu meinen Beiträgen. Das muss nicht nur auf Facebook sein: Auch hier dürft ihr gerne kommentieren. Wenn ihr etwas interessant findet, teilt es doch über Facebook. Bei Fragen, dürft ihr diese gerne in den Kommentaren stellen oder mich auch direkt anschreiben. Ich beantworte gerne eure Fragen.

Abonnieren
RSS