Hochauflösende Bilder - Nikon D810

November 25, 2014  •  Kommentar schreiben

Seit geraumer Zeit arbeite ich mit einer neuen Kamera - einer Nikon D810. Ich möchte hier jetzt keine Werbung machen oder eine Diskussion à la "...ist aber viel besser als..." vom Zaun brechen. Ich wollte einfach nur mal zeigen, was die Kamera mit einem ordentlichen Objektiv unter guten Lichtbedingungen leisten kann. Verwendet wurde sie mit dem Nikkor AF-S 70-200/2.8.

Die Qualität und Abbildungsleistung  einer solchen Kombination kommt leider in den wenigsten Fällen beim Kunden an. Ich rechne die Bilder deshalb bereits vorher schon auf 16-22 Megapixel runter. Das hat für den Kunden handlichere Größen zu Folge und für mich ein flüssigeres Arbeiten. Bei einem Papierdruck bis 20x30 sieht man wirklich gar keinen Unterschied! Je größer, desto mehr hat man was von den Details, wenn man direkt davor steht.

Damit ihr aber mal seht, was so ein Bild an Details enthalten kann, habe ich euch mal folgendes Bild in Einzelteile zerlegt :) - wiegesagt: Just for fun - und das ihr mal seht, was für wahnsinns Details in so einem großen Bild enthalten sind. Die Ausschnitte sind also wirklich immer aus ein und dem selben Bild!

Die Haut ist übrigens nicht mit Photoshop "weichgezeichnet", sondern der guten, gepflegten Haut des Modells und einer hervorragenden Visa-Arbeit zu verdanken. In den Detail-Ausschnitten sieht man sowas dann sehr genau.

Nur der Kopf: Man sieht schön die Details von Haaren und Augen. Auch der Schmuck ist schön zu sehen.

Die Augen in 100%-Ansicht. Mehr Pixel gibt das Bild nicht her :)

Man beachte die Tatowierung und di Detail-Strukturen am Kleid.

 

Ich hoffe es hat euch gefallen; eine schöne Restwoche noch...

 


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

Ich freue mich sehr über Anmerkungen zu meinen Beiträgen. Das muss nicht nur auf Facebook sein: Auch hier dürft ihr gerne kommentieren. Wenn ihr etwas interessant findet, teilt es doch über Facebook. Bei Fragen, dürft ihr diese gerne in den Kommentaren stellen oder mich auch direkt anschreiben. Ich beantworte gerne eure Fragen.

Abonnieren
RSS