"Flying Hairs" retuschieren

October 28, 2014  •  Kommentar schreiben

Das Thema kennt vermutlich jeder Portrait-Fotograf: Vor sehr homogenen Hintergründen stehen gerne mal ein paar Haare ab. Diese "Flying Hairs" (dt. fliegenden Haare) wirken etwas unordentlich. Viele machen sich die Mühe die Haare mehr oder weniger einzeln weg zu stempeln. Eine Technik, wie man das mit relativ wenig Aufwand und recht gutem Ergebnis klappt, möchte ich hier in einem kurzen Video vorstellen. Ich arbeite mit Photoshop - aber die Technik funktioniert u.U. auch mit GIMP oder anderen Bildbearbeitungsprogrammen:

Ergänzend (habe ich im Video vergessen) sollte bei der Auswahl mit dem Lasso-Werkzeug eine weiche Kante (links oben - bei mir 15px) eingestellt werden, damit die Übergänge nicht so hart erscheinen.

Viel Spaß - und wenn ihr diese Technik noch nicht kennt oder sie besonders gut findet, freue ich mich über ein Kommentar.


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

Ich freue mich sehr über Anmerkungen zu meinen Beiträgen. Das muss nicht nur auf Facebook sein: Auch hier dürft ihr gerne kommentieren. Wenn ihr etwas interessant findet, teilt es doch über Facebook. Bei Fragen, dürft ihr diese gerne in den Kommentaren stellen oder mich auch direkt anschreiben. Ich beantworte gerne eure Fragen.

Abonnieren
RSS